Nemitzer Heidehaus

Naturpark Elbhöhen-Wendland

Nemitzer Heidehaus

Das Nemitzer Heidehaus ist eines der beliebtesten Ausflugszielen im gesamten Naturpark. Das barrierefreie Haus liegt an der Straße zwischen Trebel und Nemitz. Im Untergeschoss befindet sich ein Café, auf dem Außengelände ein Kinderspielplatz. Im Obergeschoss informiert eine multimediale Ausstellung nicht nur über die Entstehung und Entwicklung der rund 550 Hektar großen Nemitzer Heide, sondern auch über die dort vorkommenden, meist streng geschützten Tierarten wie zum Beispiel Wiedehopf, Ziegenmelker oder Heidelerche.

 

Ausstellung

Die Ausstellung „Feuer, Heide – neues Leben“ erklärt anschaulich, wie vor Tausenden von Jahren die Eiszeit das Landschaftsbild mit seinem charakteristischen sanften Dünen formte. Ein großer Waldbrand in 1975 wurde zur Initialzündung für eine Landschaft, die ihresgleichen sucht. Die Ausstellung ist auch für blinde und sehbehinderte Besucher erlebbar: Alle Texttafeln sind mit Brailleschrift versehen, tastbare Reliefkarten vermitteln einen Eindruck der Landschaft, Zeitzeugen berichten vom Waldbrand und Vogelstimmen bitten zum Heidekonzert.

 

Wanderreiter

Ideal für eine kurze Rast beim Heideausritt: Fünf Paddocks für bis zu zehn Pferde sowie eine Tränke stehen Wanderreitern am Nemitzer Heidehaus kostenfrei zur Verfügung.

 

Kontakt

Nemitzer Heidehaus
Nemitz 39
29494 Trebel
Tel. 05848 / 9819443
mail@nemitzer-heidehaus.de
www.nemitzer-heidehaus.de