Planken und Schletauer Post

Naturpark Elbhöhen-Wendland

Planken und Schletauer Post

Charakteristisch für das Naturschutzgebiet sind Wälder nasser bis feuchter Standorte, an die nach Süden und Westen landwirtschaftlich genutzten Flächen angrenzen. Es schließt sowohl Talsande, entwässerte Niedermoor- und Bruchwaldstandorte als auch Altdünen ein.

Stark grund- und stauwasserbeeinflussten Standorten entlang des Luciekanals und in der Schletauer Post sind bewachsen mit Sumpf- und Bruchwäldern mit eingebetteten Stillgewässern, Röhrichtflächen, Nasswiesen und Feuchtgebüschen. Prägend sind lichte, altholzreiche Eichenmischwälder im den nördlichen Bereich. Landwirtschaftliche Nutzung findet im westlichen und südlichen Bereich des Naturschutzgebietes statt.

Weitere Informationen:

Lage

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Verhaltensregeln

Respekt & Rücksicht sind die Schlüsselworte – bewege dich im Naturpark Elbhöhen-Wendland mit Respekt und Rücksicht auf die Ansprüche von Tieren und Pflanzen, aber auch auf die der anderen Naturnutzer:

  • Auf Wegen bleiben!
  • Hunde anleinen!
  • Kein Feuer!
  • Keinen Müll wegwerfen!
  • Nicht campen!